Kinderleicht

 

Kinderleicht – Mama organisiert die Schule und die Kids die Küche!

Alle und alles sind seit Wochen unter einem Dach und unsere wichtigsten Lebensbereiche vermischen sich. Papa im Homeoffice, Mama macht den Unterricht und da ist es nur fair, wenn wir, die Kids einfach mal in die Küche gehen und was aus dem Hut zaubern.

 Schritt für Schritt… Erst mal alle Schubladen auf. Ist lange her, dass wir da gespielt haben. Dann der Kühlschrank – das Gemüsefach ist echtes Neuland mit erstaunlichem Inhalt. Hmm.. was soll es geben. Mama fragt das auch immer und wir lassen sie oft allein mit dem Ideen finden, wenn sie keine Pfannkuchen machen möchte.

 Super, das Kinderleicht Kochen-Set von BELTANE sieht ja aus wie eine kleine Speisekarte:

 Spaghetti Bolognese, Gebratene Nudeln, Toskana Gemüse, Paprika Hähnchen…..und ein kleines Geschenk noch dazu.

 

Was ist in den Päckchen und Tütchen eigentlich drin?

In dem größeren weißen Beutel sind viele Kräuter, etwas Gemüsepulver und Salz. Auch ganz wenig Zucker, damit die Tomatensauce am Ende nicht sauer schmeckt.

Im kleinen grünen Beutel sind viele verschiedene Gewürze. Diese gibst du gleich mit deinem Öl (z.B. Oliven-/Sonnenblumenöl) in die Pfanne. Diese Gewürze mögen es, wenn sie zusammen mit dem Öl erhitzt werden. Dann können sie ihren Geschmack und auch ihren Duft richtig gut entfalten. Wenn du darauf achtest, sagt dir deine Nase, wann es losgehen kann mit dem Braten der Zutaten.

 

BETLANE-Rezept für kleine und große Spaghetti Bolognese-Fans – reicht für 1 große und 2 kleine Nasen

 

  • Hackfleisch in eine kleine Schale neben den Herd stellen.
  • Tomatendose aufmachen und auch bereitstellen.
  • Die Pfanne mit dem Öl und den Gewürzen aus dem kleinen Beutel auf eine passende Herdplatte stellen. Den Deckel daneben ablegen. Einen Pfannenwender suchen und  auf einem kleinen Teller bereithalten.
  • Jetzt die Herdplatte auf fast volle Hitze einstellen und warten, bis die Gewürze anfangen zu duften und ein wenig im heißen Öl umhertanzen.
  •  Jetzt kommt das Hackfleisch: Vorsicht, das kann ein wenig spritzen, wenn es ins heiße Öl kommt. Jetzt also besser die Nase nicht mehr zu tief rein! ;-)
  •  Das Hackfleisch in der Pfanne schön ausbreiten und ein wenig brutzeln lassen. Dann immer wieder mit dem Pfannenwender umdrehen, bis alle kleinen Teilchen leicht gebräunt sind.
  • Dann drehst du die Hitze auf Mittel zurück und zählst bis 10.
  •  Jetzt kommen die Tomatenstücke aus der Dose dran. Langsam und vorsichtig sollten die zum Hackfleisch dazu, denn hier kommt Flüssigkeit mit und das kann sogar ein wenig zischen.
  •  Gleich nach den Tomaten kommt der Inhalt des kleinen Beutels dazu, umrühren, Deckel drauf und deinen Timer auf 5 Minuten einstellen. Ab und zu ist es gut, wenn du mal in die Pfanne guckst und ein wenig umrührst. Wenn der Timer piepst, die Herdplatte auf die kleinste Stufe einstellen und die Sauce warmhalten.
  • Jetzt kommen die Nudeln dran: 200 Gramm sind etwas weniger als eine Packung Spaghetti. Das kannst du einfach schätzen-, oder abwiegen. Auf jeden Fall brauchst du einen großen Topf bis über die Hälfte mit Wasser gefüllt. Da kommt ein halber Teelöffel Salz rein und dann soll das Wasser kochen. Wenn das soweit ist, schaltest du die Herdplatte auf mittlere Hitze zurück und gibst langsam und vorsichtig die Spaghetti dazu.
  •   Umrühren, damit die Nudeln nicht auf dem Topfboden ankleben. Sobald es nur noch wenig sprudelt, kannst du den Deckel schließen. Jetzt stellst du den Timer auf 10 Minuten ein und bewachst deinen Topf, damit er nicht überkocht. In den Nudeln ist nämlich Stärke und die schäumt gerne ein wenig im kochenden Wasser.
  •  Nach den 10 Minuten wird’s spannend: Herdplatte aus! Wenn dir jemand hilft, kannst du den ganzen Topf mit den Nudeln in der Spüle in ein Sieb gießen. Wenn du keine Hilfe hast, wartest du, bis das Wasser nicht mehr kocht und fischst die Nudeln mit dem Spaghettilöffel aus dem Wasser in eine Schüssel oder gleich in die Sauce.
  • Jetzt noch schnell den Tisch decken und alle zusammentrommeln. Guten Appetit euch!

 

 

Was brauche ich?

  • 200 g Hackfleisch, 1 Dose stückige Tomaten, 200 g Spaghetti oder deine Lieblingsnudeln

 

  • Eine nichthaftende Pfanne oder einen Topf für die Sauce

 

  • Einen großen Topf und etwas Salz für die Nudeln

 

  •  Einen Pfannenwender und einen Spaghettilöffel

 

 

Und wenn ich Spaghetti mag aber kein Fleisch?

Du kannst das Hackfleisch einfach ersetzen. Wenn dir Tofuschnetzel schmecken, klappt das damit super. Wenn nicht, kannst du auch eine Karotte oder eine Zucchini kleinschneiden und anstelle des Hackfleischs verwenden. Und als Tomatensaucenfan nimmst du einfach mehr Tomaten und dann vielleicht einen Schuss Sahne am Schluss oder etwas Käse.

 

Welcher Wochentag ist der Kinderkochtag?

Das kommt drauf an, wann du wieder in die Schule gehst…?

 

Zeig uns, was du kannst!

Wir freuen uns riesig, wenn wir ein Foto von deiner Kochaktion auf Instagram oder Facebook veröffentlichen dürfen, sende es uns hierfür an social@beltane.de! Natürlich kannst du uns auch gerne verlinken.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Kinderleicht Kinderleicht
Inhalt 4 Stück
6,76 € *
Beltane Biofix Spaghetti Bolognese Beltane Biofix Spaghetti Bolognese
Inhalt 1 Stück
ab 1,49 € *
Beltane Biofix Gebratene Nudeln Beltane Biofix Gebratene Nudeln
Inhalt 1 Stück
ab 1,49 € *
Beltane Biofix Toskana Gemüse Beltane Biofix Toskana Gemüse
Inhalt 1 Stück
ab 1,49 € *
Beltane Biofix Paprika Hähnchen Beltane Biofix Paprika-Hähnchen
Inhalt 1 Stück
ab 1,49 € *