100% natürliche Zutaten
BIO-Zertifiziert
100% hergestellt in Deutschland
Familienunternehmen
ab 40 EUR Versandkostenfrei

Rezepte

Bengalisches Okra-Curry - oder auch mit Zucchini

70111-Madras-Curry-Bengalisches-Okra-Curry

Markthallen sind verführerisch. Meistens landet soooo viel leckeres Zeug im Einkaufskorb und zuhause stellt sich so manches als versteckte Herausforderung dar. Zum Beispiel Okra.
Okra Gerichte sind manchmal in der Konsistenz nicht so ganz gefällig, genauer gesagt sind sie oft glibberig. Deshalb ist es wichtig für die Zubereitung von Okra, die Schoten gründlich zu waschen und danach abzutrocknen. Dann erst die Ansätze entfernen und wenn gewünscht in 2 – 3 cm lange Stücke zerteilen. Das sorgt für ein angenehmes Mundgefühl und die Sauce bekommt einen schönen Glanz.
Da Okra in Deutschland nicht so gut zu bekommen sind, könnte man sehr gut auch kleine Zucchini verwenden.

Zutaten für 2 Personen:

1 Packung Beltane Biofix Madras Curry
300 g frische Okra alternativ kleine Zucchini
1 kleine rote Paprika
1 Zwiebel
2 – 3 Knoblauchzehen
1 EL frische Ingwerwurzel
1 – 2 Chilischoten (wer sich traut)
2 EL Speiseöl oder Ghee
200 ml Wasser
1 EL Creme fraiché oder etwas Kokosmilch
Wer möchte: frischen Koriander oder Petersilie zum Drüberstreuen

Zubereitung:

Okra waschen und abtrocknen. Wenn gewünscht Ansätze entfernen und in 2 – 3 cm große Stücke schneiden.
Alternativ: kleine Zucchini in 2 cm Scheiben geschnitten.
Paprika in grobe Stücke zerteilen, Zwiebel grob hacken, Knoblauch und Chili in feine Scheibchen schneiden. Den Ingwer auf fein reiben oder hacken.
Den Inhalt des kleinen Beutels mit dem Speiseöl oder Ghee in der Pfanne erhitzen.
Die Zwiebeln zugeben und bei mittlerer Hitze 5 Minuten braten. Dann hochschalten und Ingwer, Knoblauch und Chili zugeben und 2 Minuten weiterbraten, fleißig umrühren.
Dann kommen die Okra dazu. Nach dem ersten Anbraten die Hitze etwas reduzieren, die Paprika dazugeben und weiterbraten, bis die Okra fast durch sind.
Das Wasser und den Inhalt des großen Beutels einrühren und zugedeckt nochmal 10 Minuten garen. Die Okra sollten richtig schön weich sein. Zucchini dürfen an dieser Stelle gerne etwas Biss behalten.

Mit frischem Koriander oder Petersilie bestreut mit Süßkartoffeln oder Basmati Reis servieren.