FesttagsbratenDruckversion

Zutaten (3 Portionen)

Zubereitung

  1. Fleisch waschen und trocken tupfen. Etwas Speiseöl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten gut anbraten. Den Braten herausnehmen und mit der Würzmischung 1 (kleiner Beutel) bestreuen.
  2. Zwiebeln und Karotten in grobe Stücke schneiden, in den Bräter geben und anbraten. Wasser angießen, Tomatenmark und Würzmischung 2 (großer Beutel) in das Wasser einrühren. Alles zusammen aufkochen.
  3. Den Braten in die Sauce legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (170 °C Umluft) zugedeckt garen.
  4. Garzeit: Für Schweinebraten: ca. 60 – 75 Minuten, für Rinderbraten ca. 90 – 120 Minuten. Bei Bedarf etwas Wasser nachgießen.

Guten Appetit!

Nährwerte inkl. Beilagen

bei Zubereitung lt. Anleitung pro 100 g pro Portion (272 g)
Brennwert 101 kcal
(422 kJ)
274 kcal
(1148 kJ)
Eiweiß 12,3 g 33,6 g
Kohlenhydrate 2,9 g 7,9 g
- Zucker 2,1 g 5,6 g
Fett 4,4 g 11,9 g
- gesättigte Fettsäuren 1,3 g 3,5 g
Ballaststoffe 0,8 g 2,2 g
Natrium 436,2 mg 1186,5 mg
 

Bitte teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Kommentare

  1. Leider ist Beltane Festtagsbraten z. Zt. bei keinem Händler verfügbar. Familie findet diese Gewürzmischung sehr lecker.

    • Hallo,
      vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihr positives Feedback zu unserem Festtagsbraten.
      Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir diesen Artikel nicht mehr produzieren.
      Jedoch kann mit unserem biofix Gulasch eine Ersatz-Zubereitungsvariante hergestellt werden.
      Nachfolgend das Rezept dazu. Diese Variante wird Ihnen bestimmt auch sehr gut schmecken.
      Probieren Sie es einfach aus…

      Pikanter Braten
      1 Packung Beltane biofix Gulasch
      500 g Bratenfleisch (Schwein, Rind, Lamm)
      100 g Zwiebeln
      100 g Karotten
      1 Essiggurke (50 g)
      1 EL (20 g) Tomatenmark
      200 ml Wasser
      2 EL Speiseöl

      Fleisch waschen und trocken tupfen. Etwas Speiseöl in einem Bräter erhitzen und den Braten darin von allen Seiten gut anbraten und herausnehmen.
      Zwiebeln und Karotten in grobe Stücke schneiden, Essiggurke klein würfeln und in den Bräter geben. Tomatenmark und die Würzmischung 2 (großer Beutel) in das Wasser einrühren. Das Gemüse damit angießen
      Den Braten in die Sauce legen, mit der Würzmischung 1 (kleiner Beutel) bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C (170°C Umluft) zugedeckt garen.
      Garzeit: Für Schweinebraten: ca. 60 – 75 Minuten, für Rinderbraten ca. 90 – 120 Minuten. Bei Bedarf etwas Wasser nachgießen.
      Tipp: Mit 100 ml Rotwein und 100 ml Wasser angießen. Einen Zweig Rosmarin mit in die Sauce legen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Margarethe Räth