Chicken KashmirDruckversion

Zutaten (2 Portionen)

Zubereitung

  1. Putenbrust würfeln, Zwiebel klein schneiden, Sahne und Wasser bereitstellen.
  2. Speiseöl zusammen mit der Würzmischung 1 (kleiner Beutel) in eine nicht-haftende Pfanne geben. Anschließend Kochplatte erhitzen. Sobald die Gewürze ihren Duft verströmen, Fleisch und Zwiebeln zugeben und kräftig anbraten.
  3. Wasser und Sahne zugeben, die Würzmischung 2 (großer Beutel) einrühren und bei geschlossenem Deckel auf kleiner Stufe in ca. 5 Minuten fertig garen. Gelegentlich umrühren.

Beilage: Dazu passt Basmatireis.

Tipp: Flüssigkeitsmenge durch 200 ml Kokosmilch ersetzen.

Guten Appetit!

Nährwerte inkl. Beilagen

bei Zubereitung lt. Anleitung pro 100 g pro Portion (453 g)
Brennwert 140 kcal
(588 kJ)
636 kcal
(2660 kJ)
Eiweiß 10,2 g 46,2 g
Kohlenhydrate 59,6 g 119,3 g
- Zucker 1,0 g 4,5 g
Fett 5,1 g 23,2 g
- gesättigte Fettsäuren 2,4 g 10,8 g
Ballaststoffe 0,5 g 2,1 g
Natrium 213,5 mg 966,5 mg
 

Bitte teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Kommentare

  1. Der Vorschlag von Paula mit der Ananas klingt lecker. Das muss ich mal ausprobieren. Ich persönlich habe mit Meersalz und frischem Koriander nachgewürzt. Das nächste Mal probiere ich auch die von euch vorgeschlagene Variante mit der Kokosmilch.

    • Hallo Kerstin, danke für deine Anregungen! Mit der Kokosmilch haben wir bislang immer gute Erfahrungen gemacht :) Grüße vom ganzen Beltane-Team!

  2. Meine Variante: mit frischer Ananas, die nach der Würzmischung 2 dazugegeben und noch ein bißchen mitgegart wird – auch sehr sehr lecker

  3. Hallo AleXX,gute Idee! Wir werden das in der Entwicklerküche gleich mal testen :-)

  4. Ich kann mich nur anschließen – in Chicken Kashmir könnt ich mich reinlegen ;-)
    Ich gebe allerdings weniger Fleisch und dafür immer noch ein paar hundert Gramm Blumenkohlröschen dazu, die ich zuvor kurz angedünstet habe. So bekommen meine Kids auch ihre Portion Gemüse ab.
    Und natürlich die Kokosmilch-Variante.
    Mmmmh!

  5. Danke für den Tipp, das klingt ziemlich lecker.
    Ich kenne die Zubereitung mit Seefisch, aber der edle Thunfisch war noch nicht dabei. Zu Fisch passt Kokosmilch besonders gut, finde ich :-)

  6. Das ist mein Lieblingsessen! Im Urlaub haben wir mit Thunfisch variiert – das war super. Während die anderen Ravioli aus der Dose gefuttert haben, schlemmten wir mit den Beltane-Gerichten. Beim Camping ist das sowas von perfekt und einfach: eine Pfanne, alles rein, dann direkt wieder rausfuttern, ablecken – gespült ist dann auch schon.